Über uns – Mitarbeiter

Julia Thomeczek (Sekretärin)

Arbeitet seit 2015 im Büro der Musikschule Seelze.

Bürozeiten: Montag – Freitag 8:30 – 12:30 Uhr

0511 600744 -88

Mail: Verwaltung.Musikschule@stadt-seelze.de

Nike Ahrens (Gesang, Kinderchor)

Nike Ahrens gibt seit Sommer 2017 an der Musikschule Seelze Gesangsunterricht und leitet den Kinderchor für Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren.

Zurzeit studiert sie im Bachelor Popular Music mit Hauptfach Gesang und Nebenfach Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Bei ihren Gesangschülern legt sie viel Wert darauf, dass diese auch kreativ arbeiten, deswegen kann Songwriting auch Teil des Unterrichts sein.

Nike war Mitglied in mehreren Gospelchören, ist Mitglied des preisgekrönten Jazzchores “Vivid Voices” und hat mit ihrem Bandprojekt “N:ke” im Mai 2017 ihre erste EP “Feuerwerk” veröffentlicht. Mit ihrer Band ist sie regelmäßig auf Tour.

Hauptunterrichtstag: Donnerstag in Letter

Birgitta Babilon (Gitarre)

  • Musikalische Ausbildung :Hauptfach Konzertgitarre, Nebenfach Klavier, Gesang, E-Gitarre, Musiktheorie, Gehörbildung, Chor
  • Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben für Konzertgitarre ,Mitwirkung im “Zupforchester Dahlenwarsleben” 
  • Internat und Spezialschule für Musik in Wernigerode/Harz Gerhart Hauptmann Jugend- und Rundfunkchor unter der Leitung von Dr. Friedrich Krell, zahlreiche Auftritte, Schallplattenaufnahmen 
  • Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, Hauptfach Konzertgitarre bei Prof. Roland Zimmer/Ursula Peter
  • Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Musikpädagogik
  • Zahlreiche Fortbildungen: u.a. Musiktherapie in Berlin, „Blim Blam“ Unterricht für Menschen mit Behinderung in Mülheim/Ruhr,
  • Unterricht für studienvorbereitende Ausbildung   
  • Musikalische Mitwirkung und zahlreiche Auftritte in verschiedenen Band’s , Ensemble im In- und Ausland (South Dakota, Guadeloupe Karibik, Luxemburg, Tschechien, BUGA, Grüne Woche Berlin, Balver Höhle Sauerland, Rundfunk-und TV Aufnahmen u.a.)
  • Seit 2017 Gitarrenunterricht an der Musikschule Seelze.

     Hauptunterrichtstage: Donnerstag in Seelze und Letter, Freitag in Harenberg

Gabriele Bode (musikalische Früherziehung)

Gabi Bode studierte elementare Musikpädagogik am Hamburger Konservatorium und absolvierte eine Ausbildung nach dem Konzept „Spielen mit Musik“ des Holländers Pierre van Hauwe. Hierbei steht das gemeinsame Musizieren mit Rhythmusinstrumenten und Stabspielen im Mittelpunkt.

Sie ist seit 2014 Lehrkraft der Musikschule Seelze. Wenn sie gerade nicht mit den Kleinen musiziert, kann man Gabi Bode in Konzerten und Sessions mit der irischen Holzquerflöte erleben.

Weitere Infos unter www.gabibode.de

Frederik Botthof (Cello)

FREDERIK BOTTHOF studierte zunächst den Fächerübergreifenden Bachelor sowie den Bachelor Künstlerisch-Pädagogische Ausbildung (Violoncello) unter Karsten Dehning an der HMTM Hannover und an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien unter Prof. Gottfried Kitzmüller. Wichtige Impulse erhielt er durch Meisterkurse bei Prof. Martin Ostertag sowie Wolfgang Boettcher. Er unterrichtet seit 2010 an der Neuen Musikschule Hannover e.V. und seit 2018 an der Musikschule der Stadt Seelze.
Neben seiner Ausbildung als Violoncello-Lehrer studiert er den Masterstudiengang Kinder- und Jugendchorleitung unter Prof. Friederike Stahmer. Weitere Impulse erhielt er durch Prof. Andreas Felber, Prof. Frank Löhr, Dennis Hansel, Prof. Ulrike Grosch und Prof. Stefan Albrecht.
Seit 2018 leitet er den Kammerchor Coro Piccolo an der Markuskirche Hannover. An der Musikschule der Stadt Seelze dirigierte er seit 2013 mehrere Musicals: “Oliver!”, “Der Geist von Canterville” und “GRIMM!”.
Neben seiner Arbeit als Musikpädagoge und Ensembleleiter ist er zur Zeit Vorsitzender des Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen e. V.
www.jpon.de

Hauptunterrichtstag: Montag

Susanne Cloos (Geige, Bratsche)

Spielt seit Ihrem 6. Lebensjahr Geige.

Klassisch gelernt zunächst in der Musikschule Wetzlar, Teilnahme am Wettbewerb „Jugend Musiziert“, dann bei Professor Dillmann vom Konservatorium Frankfurt/Main.

Gründungsmitglied im Landesjugendorchester Hessen.

Unterricht bei Professor Assmann, Hochschule Heidelberg/Mannheim

Studium der Medizin in Heidelberg, währenddessen spielte sie im Jungen Kammerorchester Heidelberg. (ca. 10 Jahre)

Viel Erfahrung gesammelt in den Bereichen Streichquartett, Kammerorchester, Orchester.

Anfang der 80er Jahre Welt-Tourneen mit dem Heidelberger Kammerorchester. (Finnland, Mexiko, New York, Antillen, Europa)

In den 90er Jahren Umzug nach Portugal, Einstieg in die Jazz-Welt: Jahrelang Konzerte mit Crossroads (Dixie+Jazz) und VibraLatina (Jazz+Brazil). Einstieg in die Musikalische Früherziehung.

Ist seit 2003 wohnhaft in Hannover und seitdem beruflich als Künstlerin und Lehrerin für Geige und Bratsche tätig.

Mitgründerin des Ensembles AYASSA, Salon Manouche, spielt im Ensemble Amoroso, Country Bandits, u.a.

Unterrichtet an der Musikschule Seelze seit 2005.

Hauptunterrichtstag: Mittwochs in Dedensen, Donnerstags in Letter

Lilia Druzhynin (Elementare Früherziehung)

Lilia Druzhynin studierte Musikpädagogik mit dem instrumentalen Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und ist seit Februar 2018 an der Musikschule Seelze tätig.

Hauptunterrichtstage: Mittwoch und Freitag

Kristina Filthaut (Blockflöte)

Diplommusikpädagogin für Blockflöte, Studium in Berlin und Freiburg/Br., Zusatzfach Klavier und Cembalo

Studium Alte Musik Historische Fagottinstrumente an der HfMT Leipzig.

Unterrichtstätigkeit an den Musikschulen Dreisamtal e.V. und Leipziger Land, am Kirchenmusikalischen Seminar Halberstadt und der Ev. Hochschule für Kirchenmusik Halle/Saale.

Konzerttätigkeit, Rundfunk- und CD-Produktionen mit dem Johann Rosenmüller Ensemble und anderen namhaften Ensembles für Alte Musik 

Musikredaktion und musikpädagogische Beratung für Verlage, z.B. Gerstenberg und ArsEdition, nebenamtliche Organistin im Kirchenkreis Wunstorf. Seit 2009 an der Musikschule Seelze tätig.

Blockflöten- und Klavierunterricht ab 5 bis ins Seniorenalter, alle Epochen vom Mittelalter bis zu Pop und Jazz, historische Rohrblattinstrumente auf Anfrage.

Hauptunterrichtstage: Montag in Letter, Dienstag in Seelze und Mittwoch in Lohnde

Gunter Geweke (Musikschulleitung, Saxophon)

Gunter Geweke ist seit Januar 2014 der Musikschulleiter. Er unterrichtet das Fach Saxophon seit 2004 an der
Musikschule und leitet diverse Saxophon-Ensembles. In Seelze und Umgebung ist er oft mit Klavier und Saxophon zu hören.

Hauptunterrichtstage: Dienstag in Letter, Mittwoch in Seelze und nach Absprache.

Konrad Herrmann (Trompete)

Seit Sommer 2018 ist Konrad Herrmann Trompetenlehrer an der Musikschule 

Seelze.

Zurzeit studiert er im Bachelor Instrumentalpädagogik mit Hauptfach 

Trompete an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Neben 

dem klassischen Schwerpunkt des Studiums spielt er auch regelmäßig in 

BigBands und Ensembles.

Konrad ist unteranderem Mitglied in der BigBand Schaumburg und dem 

Blechbläserensemble Bridges of Brass.

Hauptunterrichtstag: Dienstag in Letter

Nina Karsten (Klavier)

Nina Karsten ist seit 2000 fester Bestandteil der Musikschule Seelze. Sie unterrichtet das Fach Klavier.
Studium und Abschluss im Fach Klavier, Musiktheorie/Gehörbildung 1989-1993 in Rußland, Studium und Abschluß an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Klavier bei Prof. Julia Madatova.

Hauptunterrichtstage: Montag in Seelze und Mittwochs und Donnerstags in Letter.

Merle Kasten (Gesang, Kinderchor)

Merle Kasten studiert zurzeit an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Musik mit dem Hauptfach Jazz/Rock/Pop Gesang bei Anja Ritterbusch. An der Leibniz Universität Hannover studiert sie außerdem Deutsch. Den Schwerpunkt ihres Unterrichts soll stets die Freude am Singen und der Wahrnehmung des eigenen Körpers darstellen. Den Spaß an der Musik vermittelt Merle Kasten bisher als Lehrkraft für Gesang im Einzelunterricht, in verschiedenen Kinderchören und Bandprojekten. Merle Kasten legt stets Wert auf eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre, da sie aus eigener Erfahrung weiß, dass das Singen etwas sehr persönliches ist. Gerade diese persönliche Arbeit  ist es, die ihr immer wieder viel Spaß bereitet.

Merle Kasten hat selbst schon einige Chor- und Ensembleerfahrungen gesammelt und singt, neben verschiedenen Bandprojekten, unter anderem in dem preisgekrönten Jazzchor “Vivid Voices”.

Steffen Kühne (Schlagzeug)

„Am Anfang steht der Groove!“. Dieser Satz seines Meisters Prof. Udo Dahmen ist zu Steffen Kühnes Credo geworden. „Musik ohne Rhythmus ist nichts und deshalb haben wir Schlagzeuger einen wichtigen Job zu leisten: Wir machen den Groove!“

Steffen Kühne – Schlagzeug, Cajon, Percussion, seit 1996 an der Musikschule Seelze.

www.mission4mars.de

Hauptunterrichtstage: Montag, Mittwoch und Donnerstag in Ahlem.

Felix Krügel (Saxophon)

Felix Krügel ist seit 2014 Saxophonlehrer an der Musikschule Seelze. Bei öffentlichen Veranstaltung unterstützt er die Musikschule Seelze in allen technischen Belangen.

Zu hören ist er oftmals mit der bekannten Seelzer Saxophonband „Saxofresh“.

Hauptunterrichtstag: Mittwoch & Freitags in Letter

Bertram Luding (Klarinette)

Bertram Luding ist staatlich geprüfter Klarinettist und Klarinettenlehrer. Konzerttätigkeit als Kammermusiker bei Konzertreisen. Zeitweilig Soloklarinettist am Stadttheater Lüneburg. Mitglied im Salonorchester und Folkloreensemble Garbsen. Derzeit an der kommunalen Musikschule Seelze (seit 1989) sowie an weiteren Musikschulen in der Region Hannover.

Hauptunterrichtstage: Dienstag und Freitag in Letter.

Hendrik Massute (Schauspiel)

Hendrik Massute hat seine Ausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg absolviert. Danach spielte er unter anderem in Hamburg, an der Badischen Landesbühne, in Osnabrück und in Hannover. Seine erste Kinohauptrolle hatte er 2005 in dem Film „Zeppelin“. Sein Film „Esmas Geheimnis“ gewann 2006 den Goldenen Bären auf der Berlinale. Des Weiteren war er in diversen TV Produktionen, z.B. in einer Hauptrolle in der Dokufiction  “Der letzte Tanz des Kaisers” oder im „Tatort“, zu sehen.

In seinem Unterricht steht die Entwicklung von Kreativität, Körpergefühl und Spielfreude durch Improvisation im Vordergrund. Für ihn und seine Schüler das Wichtigste:

“Es gibt kein richtig oder falsch. Es geht darum, mit viel Humor, seine eigenen Grenzen zu überwinden, um zu entdecken was alles Wundervolles in einem steckt.”

Hauptunterrichtstag: Donnerstags in Letter

Tobias Reckfort (Schlagzeug & Percussion)

Tobias studiert im 8. Semester ‘Popular Music’ an der HMTM Hannover.

Der junge Schlagzeuger kann mit seinen 26 Jahren schon eine langjährige Berufserfahrung vorweisen. Mit 5 Jahren hat er begonnen Schlagzeug zu spielen. Mittlerweile ist er ein viel gefragter Live und Studiodrummer z.B. auf Italien Tour mit “Die Freedes”, Europa Tour mit “Noam Bar” oder bei deutschlandweiten Kooperationen mit Marquess, Carl Abraham Ellis, Pamela Falcon, Lutz Krajenski, Bruno Müller, Krishan Frehse uvm. Aber auch im Studio spielte er schon Platten für “Michel von Wussow”, “Joules The Fox”, “Jona Straub” und viele weitere Künstler ein. Nach Privatunterricht bei verschiedensten Lehrern u.a. Thomas Alkier, Lui Ludwig, Michael Küttner und Kristof Hinz, unterrichtet er selbst auch schon viele Jahre.

Hauptunterrichtstage: Dienstag und Mittwoch in Letter

Anna-Denise Rheinländer (Querflöte)

Die Diplom Instrumentallehrerin Anna-Denise Rheinländer unterrichtet seit 2007 Querflöte an verschiedenen Schulen und Musikschulen; seit September 2016 ist sie an der Musikschule Seelze tätig. Außerdem ist sie als freischaffende Musikerin in verschiedenen Orchestern und Kammermusikformationen, wie dem Duo „Sguardo a Due“, zu hören. 

Ihr Studium absolvierte Anna-Denise Rheinländer an den Musikhochschulen in Hannover, Oslo (Norwegen) und Lübeck. 

Hauptunterrichtstage: Montag und Dienstag in Letter 

Lasse Richter (Posaune)

Lasse Richter studiert seit 2017 im fächerübergreifenden Bachelor Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er unterrichtet seit 2019 an der Musikschule Seelze.

Er fing das Posaunen spielen in einem örtlichen Posaunenchor an und erhielt klassischen Posaunenunterricht, ehe er sich dem Jazz zu wand. Er spielte bereits im Landesjugendjazzorchester Niedersachsen „Wind Machine“ und ist auch derzeit in Big Bands wie der Hochschul-Big Band „S’coolmasters“ und der „TonBand aus Hannover aktiv.

Hauptunterrichtstag: Dienstags in Letter

Andreas Rickert (Gitarre)

Andreas Rickert war seit 1990 Schüler der Musikschule, später nahm er Unterricht bei Carsten Bethmann und Jürgen Happe und studierte anschließend klassische Gitarre am Konservatorium in Osnabrück. Seine besonderen Interessen gelten sowohl der Rockmusik als auch der klassischen Gitarrenmusik. Er unterrichtet seit 1996. Seit 2016 arbeitet er für die Musikschule Seelze.

Hauptunterrichtstage: Montag und Dienstag in Letter

Dominic Robillard (Gitarre, Bass, Band)

Der Kanadier Dominic Robillard kam in 2001 bereits mit Gitarrenunterricht Erfahrung und einem Master in Musik, Hauptfach Konzertgitarre nach Deutschland. In Bremen an der Hochschule für Künste bekam er noch ein Diplom und studierte Barockmusik auf der Barockgitarre und Basslaute. Mit einer Leidenschaft für Rockmusik von den 60er bis heute ist er oft mit E-Bass und E-Gitarre beschäftigt, sogar mit Banjo und Ukulele. Als Gitarrenlehrer war er in Bremen, Achim, Verden, Elze, Helmstedt, und für die letzte 10 Jahren in Gifhorn tätig. Seit 2019 ist er nun hauptsächlich für die Musikschule Seelze tätig. Er unterrichtet Kinder ab 5 Jahre ebenso gerne wir Senioren und erteilt gerne Gruppenunterricht. 

Kerstin Schiffhauer (Ballett, Modern Dance)

Kerstin Schiffhauer studierte an der staatl. anerkannten Berufsfachschule für Bühnentanz und Laientanzpädagogik “Vizthum-Durukan” und der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Sie absolvierte 1997 als Diplom-Tanzpädagogin.
Anschließend arbeitete sie als Tänzerin, Trainerin und Choreographin in verschiedenen europäischen Ländern und für verschiedene Produktionen und Institutionen wie z.B. dem Main-Franken-Theater in Würzburg, der EuroDance Band “Mr. President”, dem Expo 2000-Projekt “Future of Work” von Fréderic Flammand und weiteren.
Seit 2014 ist sie Mitglied im Bewegungschor der Staatsoper Hannover und hier in unterschiedlichen Produktionen auf der Bühne zu sehen.
Kerstin Schiffhauer unterrichtet modernen Tanz und klassisches Ballett für alle Altersstufen in verschiedenen Studios und gibt auch Tanz- und Bewegungsunterricht in Kitas und in der Ganztagsbetreuung in Grundschulen.
Für die Musikschule Seelze unterrichtet und choreografiert sie seit 2005 außerdem noch für die Musical Academy.
“Wer den Tanz als Ausdrucksmittel für sich entdeckt und gelernt hat, seinen Körper in Harmonie zu bewegen, ist mit einem Vermögen ausgestattet, welches ihn ein Leben lang begleiten wird.”

Hauptunterrichtstag: Dienstag in Seelze.

Miriam Schleinschock (Gesang)

Miriam Schleinschock studiert seit 2017 im fächerübergreifenden Bachelor Musik und
Medienmanagement an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sie unterrichtet
seit 2019 an der Musikschule Seelze und legt in ihrer Tätigkeit als Gesangslehrerin besonderen Wert
auf individuelle Arbeit, aber vor allem auf die Freude an der Musik.
Sie ist Sopranistin u.a. im “Jungen Vokalensemble Hannover” und bei “Vivid Voices” und singt
außerdem bei der Big Band “TonBand”. Darüber hinaus ist sie in internen Hochschulprojekten zu
hören, wie zum Beispiel in der Big Band “S’coolmasters”.

Hauptunterrichtstag: Dienstags in Letter

Katharina Schories (stellvertretende Leitung, Chor, Gesang, Musical)

Katharina Schories, geb. Sahlfeld ist Diplom-Musikpädagogin für Elementare
Musikpädagogik sowie Diplom-Gesangspädagogin (Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover 2005-2011).
Seit 2008 arbeitet sie an der Musikschule Seelze. Neben individuellem Gesangsunterricht
leitet sie den Stage-Chor und die Musical Academy. Seit August 2016 ist sie dort
stellvertretende Musikschulleiterin.
Katharina Schories singt seit 2007 im Jungen Vokalensemble Hannover und ist dort
Stimmbildnerin. Sie ist Gründungsmitglied im A-cappella-Ensemble str8voices, mit dem sie zuletzt im Juli 2016 ein goldenes Diplom, den Ward Swingle Award in Silber als 2. Preis sowie einen Sonderpreis für das beste Arrangement beim Internationalen A-cappella-Wettbewerb »vokal.total« in Graz gewann.

Youtube str8voices


Hauptunterrichtstag: Donnerstags in Letter.
Bürozeiten: Montag, Dienstag und Freitag Vormittag.
Tel: 0511 600744 -89
Mail: Veranstaltungen.Musikschule@stadt-seelze.de

Chrystoph Slaby (Klavier, Orgel)

Christoph Slaby unterrichtet seit 1987 die Fächer Klavier und Orgel an der Musikschule Seelze.

Zu hören ist er oft als Kirchenmusiker in der Ev. Gemeinde St. Martin in Seelze.

Hauptunterrichtstage: Mittwoch und Freitag in Seelze.

Adam Szabo (Klavier)

Adam Szabo unterrichtet seit 2015 Klavier an der Musikschule Seelze. Er stammt aus Hannover und studierte an der dortigen Musikhochschule. Hauptsächlich ist er Jazzpianist und legt seinen Schwerpunkt auf modernere Musik wie Jazz/ Rock und Pop.

Hauptunterrichtstag:  Dienstag in Letter

Abby Wagner (orientalischer Tanz)

Für das Musical Projekt “1001 Nacht” an der Musikschule Seelze wurde Abby als Choreographin und Tanzlehrerin engagiert.

Mit ca. 14 Jahren hat Abby mit orientalischen Tanz begonnen und erste tänzerische Bühnenerfahrungen gesammelt. 2012 erfuhr Sie vom Tribal Fusion und war fasziniert von diesem außergewöhnlich eleganten und stolzen Tanzstil.
Seit 2013 ist sie Mitglied im Tanzraum Hannover und seit 2016 Leiterin des Tribal Fusion Kurses für Teenager sowie Vertretungslehrerin.
Seit September 2019 leitet Abby einen neuen Tribal Fusion Kurs für Einsteiger im FzH Vahrenwald. Daneben unterrichtete sie Kurse beim Hochschulsport Hannover und in der Grundschule am Lindener Markt.
Sowohl als Solistin als auch als Teil von Gruppenperformances ist Abby auf vielen Bühnen innerhalb Deutschlands zu sehen.
Neben dem Tribal Fusion bildet sich Abby in den verschiedensten Tanzrichtungen und im Fitnesstraining fort um Ihren persönlichen Stil stetig weiter zu entwickeln. Abby ist es besonders wichtig die Musik zu fühlen und diesen Gefühlen einen tänzerischen Ausdruck zu verleihen.

Hauptunterrichtstag: Donnerstags in Letter